Kommentar: Anpassung

.

Zum Thema Anpassung ein Kommentar:

Denkmomente

Ich kann mich nicht anpassen, selbst wenn ich es wollte. Dazu hätte ich gar nicht die Fähigkeit.

Sobald es um konkretes geht, Schule, Hausaufgaben, Planungen,…. lebe ich… danach, ist es vorbei.
Unzähliche Stunden vor dem Computer, mit hin und wieder voranschreitener Sehnsucht nach Leben, die dann wieder verebbt und erst mal wieder in der Erde vertrocknet.

Gefühle von „Fühlt sich gut/schlecht an“ kann ich gar nicht beschreiben. Der Drang ist da, geht einige Zeit gut, und verebbt dann wieder, weils einfach nicht das erbringt, was ersehnt wurde, ohne zu wissen, was denn ersehnt worden ist. Das ist anstrengend, soviel ist klar.

Ich will auch mal sagen können, irgendwann vielleicht, das gefällt – oder das missfällt mir. Kann ich nicht.

Kurzum, viel Spaß bei deinem Ich

Advertisements
von denkendertraum Veröffentlicht in Alltag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s